DE | EN

Massage ist eine Therapieform der manuellen Therapie. Man unterscheidet zwischen medizinischen und Wellness-Massagen.


Bei medizinischen Massagen werden Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz beeinflusst. Eingesetzt werden diese Massagen u.a. bei Verspannungen, Rückenschmerzen oder Migräne. Sie beeinflussen den Organismus auf vielfältige Weise. Eine Massage kann die Durchblutung von Muskeln und Bindegewebe steigern, Venen und Lymphgefäße entstauen und Muskelspannungen regulieren.


Aber auch Wellness-Massagen, also reine Wohlfühl-Massagen, können das vegetative Nervensystem harmonisieren, können entspannend oder belebend wirken und das psychische Wohlbefinden steigern. So dienen sie der Gesundheitsprävention. Denn nur ein vitaler und entspannter Körper kann volle Leistung bringen.



Telefonische Terminvereinbarung: 030 / 81 82 87 89

Kurzübersicht Behandlungskosten

MASSAGE