DE | EN

Burn-Out-Prävention gewinnt nicht zuletzt im Zusammenhang mit betrieblicher Gesundheitsförderung immer mehr an Beteutung. Wenn eine Stressphase nach der anderen folgt und Erholungsphasen nicht mehr möglich sind – oder nichts mehr bringen, ist es höchste Zeit, etwas zu unternehmen. 


Bewährte Präventionsmaßnahmen sind Entspannungsverfahren und eine verstärkte Aufmerksamkeit dem eigenen Körper und Wohlbefinden gegenüber. Dabei können Massagen, Akupunktur und verschiedene Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems helfen, den körperlichen und psychischen Zusammenbruch zu verhindern.


Im Gespräch finden wir gemeinsam heraus, was Ihnen fehlt, was Ihnen helfen könnte und stimmen danach die für Sie geeigneten therapeutischen Maßnahmen ab.



Telefonische Terminvereinbarung: 030 / 81 82 87 89

Kurzübersicht Behandlungskosten

BURN-OUT-PRÄVENTION